Ich komme nicht drum herum zu sagen, dass viele viel zu blauäugig an die Gründung herangehen. Beispiel Verträge: Auch wenn ich immer wieder darauf hinweise, auf keinen Fall Dann sage ich „Die vorschnell irgenddas auch. Die welche Verträge Leute sollen ja kontroversen zu unterzeichnen nicht über ihre Diskussionen – manch einer Selbstständigkeit schlägt meinen stolpern und sich machen mir Rat in den Wind. auf ewig verSpaß“ Dabei können schulden. Die Gründer die TragGründer müssen weite dessen, was sie im Rahsich einer ständigen Erfolgsmen ihrer Gründungsvorbereikontrolle unterziehen. Wenn tung unterschreiben, gar nicht Fortschritte nicht erkennbar einschätzen. sind oder die Zahlen weit hinter den Vorgaben im BusinessPlan zurückbleiben, geht es ? Was geben Sie Gründern in darum zu erkennen, woran der Anfangsphase mit auf das liegt. Wenn die Mängel dem Weg? nicht beseitigt werden können und die Selbstständigkeit keiDie wichtigsten beiden Franen Sinn macht, empfehlen gen, die sich ein Gründer stelwir, als Angestellter ins Berufs- len muss: Will ich wirklich leben zurückzukehren. selbstständig arbeiten? Und wenn ja, bringe ich die nötiFähigkeiten mit? ? Welche positiven Erfahrun- gen Gründer müssen sich kritisch gen haben Sie bereits gehinterfragen, ob sie die macht? Voraussetzungen wirklich erfüllen: Kann ich mich immer Zurzeit betreue ich 65 Grünwieder neu motivieren, kann der und Gründerinnen, und
Bezahlt werden kann mit verschiedenen gängigen und sicheren Zahlungsmitteln. Die Nutzung eines Serviceanbieters hat mehrere Vorteile, so steht die Webseite zum Beispiel auf Deutsch zur Verfügung und es gibt ein Formular, das Schritt für Schritt durch sämtliche Prozesse beim Ausfüllen führt. Innerhalb von wenigen Minuten wird im Anschluss daran die Reisegenehmigung erstellt. Außerdem gibt es einen deutschsprachigen Kundensupport und eine Geld-zurück-Garantie, sollte der Antrag abgelehnt werden.
Australien eTA ist die schnellste und bequemste Art der Reise, die das elektronisches visum System für Reiseberechtigung (eTA) mit kam. Nachdem das Gesetz von 2008 in der Abteilung für Einwanderung in Gebrauch war, war das Reisen zu den einfachsten Dingen, die in den Tagen schwierig und zeitraubend waren. In den alten Tagen musste man die Reiseunterlagen eine Woche vor Reiseantritt planen. Heutzutage können Sie sich auf dem Weg zum Flughafen bewerben und auf dem nächsten Flug zu Ihrem Ziel sein. Dies hat es einfacher gemacht, das E-visum nach Australien zu bekommen und hat vielen Leuten in ihren Reisearrangements geholfen.
Selbstständig zu sein, bedeutet in erster Linie: selbst ständig zu arbeiten. Gründer müssen sich bewusst sein, dass sie nicht Tag für Tag um 9 Uhr zur Arbeit kommen und um 17 Uhr wieder gehen. Die Arbeitswochen sind nicht nur 40 Stunden lang, sondern auch gern einmal 60 Stunden oder noch mehr. Erfolgreich selbstständig zu sein, ist eine große Herausforderung.

Hochqualifizierte Ausländer_innen sind eigentlich die einzigen, für die der rote Teppich ausgerollt wird. Für sie besteht die Möglichkeit, die Blaue-Karte zu beantragen. Hierfür müssen sie aber einen Arbeitsplatz oder ein Arbeitsplatzangebot im Bundesgebiet mit einem Jahresgehalt von mindestens 47.600 Euro (bzw. 37.128 Euro bei Fachkräftemangel nach der oben genannten Positivliste) nachweisen, der ihren Qualifikationen entspricht. Im Antragsverfahren werden sie zudem auch einen deutschen Hochschulabschluss oder vergleichbaren ausländischen Hochschulabschluss nachweisen müssen. Wer sich unsicher ist, wie sein ausländischer akademischer Titel in Deutschland anerkannt wird, kann auf der Webseite von anabin (http://www.anabin.kmk.org/) wertvolle Information erhalten. Die Erteilung des Visums setzt allerdings auch hier voraus, dass die Antragsteller_innen bereits ein konkretes Arbeitsangebot in Deutschland haben. Im Übrigen besteht aber auch für Ausländer_innen, die in Deutschland studieren, eine Arbeit aber noch nicht gefunden haben, die Möglichkeit der Einreise für sechs Monate zur Arbeitsplatzsuche zu; dieses Visum erlaubt allerdings nicht die Ausübung einer Beschäftigung.
26.01.2012: England: In Großbritannien gelten seit Anfang des Jahres neue Bestimmungen für die Einfuhr von Haustieren. Davon sind auch Urlauber betroffen, die den Hund oder die Katze mit auf die Insel nehmen wollen. Reisebüros können ihre Kunden anhand eines deutschsprachigen Merkblatts informieren, das auf der Website der britischen Botschaft heruntergeladen werden kann. Dort werden alle Schritte, die zur Vorbereitung nötig sind, detailliert erklärt. Insgesamt wurden die Vorschriften gelockert. Zum Beispiel sind keine Blutuntersuchungen und Zeckenbehandlungen der Tiere mehr nötig. Bei der Reiseplanung sollten die Kunden sorgfältig vorgehen. Denn ob Bahn, Schiff oder Flugzeug, nicht alle Unternehmen und Routen sind für die Einfuhr von Haustieren zugelassen. Infos dazu gibt es auf der Homepage des britischen Umweltministeriums.
05.12.2012: Indien: Indien hat die vor drei Jahren eingeführten Beschränkungen für die Mehrfach-Einreise von Touristen wieder rückgängig gemacht. Das berichten übereinstimmend mehrere indische Zeitungen. Demnach können Touristen aus Deutschland mit gültigem Visum künftig nach einer Ausreise wieder in das Land zurückkehren, ohne die bislang vorgeschriebene Frist von zwei Monaten verstreichen lassen zu müssen. Indien hatte die Beschränkung als Reaktion auf die Terror-Anschläge in Mumbai vom November 2008 eingeführt. Ausnahmen galten für kurze Wiedereinreisen, etwa bei Kreuzfahrten. Um negative Auswirkungen auf den Tourismus zu vermeiden, hatte die indische Regierung bereits Anfang diesen Jahres eine Lockerung ins Auge gefasst.
Hält man sich länger an einem Ort auf, muss man sich registrieren. Über das Thema Registrierung gibt es sehr viele Gerüchte und unterschiedliche Meinungen. Auf manchen Seiten ist von hohen Strafen bis zur Abschiebung die Rede, andere Leute berichten, dass sie sich noch nie registriert haben und auch noch nie Probleme hatten. Zudem ändern sich die Bestimmungen recht häufig. Was steckt also dahinter?
Gästen besser punkten können. Zumal 80 Prozent der hiesigen Übernachtungen derzeit noch auf das Konto des Geschäftstourismus gehen. „Mittelfristig wollen wir aber erreichen, dass sich das Peiner Land auch als Urlaubsregion für Kurzreisen etabliert und Gäste gewinnt“, sagt Koltermann. Seit drei Jahren bündelt die wito gmbh die Interessen von Hoteliers, Pensionsbesitzern sowie Privatvermietern, entwickelt mit ihnen gemeinsam Pauschalangebote und unterstützt das Gastgewerbe im Peiner Land beim Vertrieb. Hinzu kommen Informationsveranstaltungen und Schulungen – zuletzt zum Thema Steuern und Recht –, die das Serviceangebot komplettieren. Da diese Weiterbildungen bei der Tourismuswirtschaft großen Anklang
Wieviel Zeit zwischen Einreichung des Antrages, Interview-Termin und einer Entscheidung der Behörde vergeht, ist unterschiedlich. Die Art des USA-Visums, das beantragt wird, spielt dabei eine entscheidende Rolle, aber auch, ob der Antrag in der geschäftigen Sommer- oder Weihnachtszeit gestellt wird. Für Anträge, die lediglich vom US-Konsulat in Deutschland zu bearbeiten sind, sollten mehrere Wochen eingeplant werden. Ist die US-Einwanderungsbehörde beteiligt, wie z.B. bei einem Visum der Kategorie L, ist eine Wartezeit von mehreren Monaten einzuplanen. Kommen Sie daher bitte frühzeitig auf uns zu.
Das Touristenvisum kostet derzeit etwa 22€ pro Person (je nach Kurs), bzw. 25$. Es muss direkt am Flughafen in bar bezahlt werden. Laut dem Fachportal Touristik Aktuell sollte die Gebühr ab Juli 2017 auf bis zu 60$ erhöht werden. Dies wurde aber bislang nicht umgesetzt (Stand: März 2018). Wir halten Sie hierzu auf dem Laufenden. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen in Ihren Reiseunterlagen und erkundigen Sie sich im Zweifelsfall nochmals bei Ihrem Reiseveranstalter.
Im Antragsformular musst du angeben welche Städte du besuchen wirst und ob du einmal oder mehrmals einreisen wirst. Normalerweise wird das Visum mit einmaliger Einreise verlangt, jedoch kann es auch sein, dass du nach Finnland reisen möchtest und dann nach San Petersburg zurückkehrst. Es kann auch sein, dass du ein Nachbarland wie zum Beispiel China oder die Mongolei mit der transsiberischen Eisenbahn besuchen möchtest oder Länder wie Lettland, Estland, die Ukraine, Kasachstan oder Georgien auf deinem Reiseplan stehen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass du weißt welche Städte du besuchen möchtest und wie oft du ein- und ausreisen wirst.
dort ihr Jubiläumsprogramm Hoch 10 „Geschenkt !“ inklusive Liedern und Sketchen aus zehnjähriger Bühnenerfahrung, bevor die Grafikerin und Kinderbuchillustratorin Ursula Kirchberg ab 20. Oktober kleine „Gartengeister“ durch die Räume schleichen lässt. Begleitet wird die Ausstellungseröffnung mit einem Akkordeonkonzert von Ulrike Dangendorf. Am 26. Oktober startet der dritte gemeinsam mit dem Heimatverein veranstaltete „Plattdeutsche Abend“ und am 2. November sind Isi & Olli mit „Die drei Musketiere“ zu Gast. Am 4. November folgt ein klassischer Mozartabend, Andreas Bollmann wird im gleichen Monat Geschichten für Kinder und Erwachsene erzählen und auch ein Musicalabend soll folgen. „Die Programmplanung ist aber noch nicht endgültig abgeschlossen und wir wollen außerdem mit spontanen Überraschungsveranstaltungen aufwarten“, sagt Deyerling. Fester Bestandteil des neuen Programms aber bleibe in jedem Fall der „Kleine Kunstmarkt“ am ersten Advent-Wochenende. Kleine und große Werke aus den Händen regionaler und überregionaler Künstler könnten dann schon bald die heimischen Gefilde der Interessenten schmücken, von denen einige bereits zu den langjährigen Stammgästen des Kunsttreffs gelten. „Im Laufe der Jahre haben sich tolle Bekanntschaften und Freundschaften entwickelt, die aus meinem Leben – ebenso wie der Kunsttreff – längst nicht mehr wegzudenken sind“, schwärmt die Kulturanhängerin.
tinuierlich Marktanteile verloren hatte, verzeichnete es für das Jahr 2006 erstmalig Gewinne auf breiter Front, wie das vom Sparkassenverband Niedersachsen (SVN) präsentierte Tourismusbarometer 2007 bescheinigt, denn: 12 von 14 niedersächsischen Reisegebieten wiesen im vergangenen Jahr Zuwächse bei den Übernachtungszahlen auf. Auch die niedersächsischen Städte entwickelten sich mit einem Plus von 4,9 Prozent deutlich positiver bei den Übernachtungen als der allgemeine Landestrend
Der Kindernachzug, das heißt der Nachzug von Kindern zu ihren in Deutschland lebenden Eltern, ist in der Regel nicht problematisch. Schwierig wird es nur dann, wenn nur ein Elternteil in Deutschland lebt. In diesem Fall muss im Rahmen des Visumsverfahren nachgewiesen werden, dass der in Deutschland lebende Elternteil das alleine Sorgerecht innehat. Zudem unterscheidet das Gesetz nach dem Alter des Kindes: während Kinder bis 16 Jahren keine weiteren Voraussetzungen erfüllen müssen, müssen Kinder ab 16 Jahren Deutschkenntnisse C1 nachweisen können, um zur Mutter oder zum Vater nach Deutschland zu kommen.

■ Die Anfrage nach einem freien Zimmer wird sofort beantwortet, beim Check-in prägt sich die Herzlichkeit der Gastgeber positiv ein und das nette Geschenk auf dem Zimmer sorgt für gute Laune. „Gerade im Gastgewerbe haben kleine Aufmerksamkeiten eine große Wirkung“, betont Madlen Koltermann von der wito gmbh. Gemeinsam hat das Tourismusteam eine Qualitätsoffensive gestartet, damit Hotels, Pensionen und Ferienhäuser bei ihren
als noch im Vorjahr und sogar zehn Prozent mehr als noch in 2004. Allerdings wird bei der Planung oft überlegt: „Warum in die Ferne schweifen, sieh´ das Gute liegt so nah.“ Immer mehr Bundesbürger machen Urlaub in ihrem eigenen Land und wählen mit Sonnenbad an Nordund Ostsee das „Cityhopping“ und Tagestouren als neue Disziplinen zur Ferienzeit. – Frei nach dem Motto „Kürzer, aber öfter“. Ausschlaggebender Grund ist nicht selten der Kostenfaktor, wie das „Urlaubsbarometer 2007“ des Umfrageinstitutes Ipsos im Auftrag der Europ Assistence Group ergab. Doch was bleibt, sind die hohen Ansprüche der Urlauber an die touristische Infrastruktur ihrer Ziele. Denn wer Geld ausgibt, möchte auch etwas geboten bekommen. Daher gilt für die einzelnen Städte
Im vorherigen Schritt haben Sie eine Zahlungsmethode ausgewählt. Hier geben wir Ihnen die Anmeldeinformationen, dann machen Sie die Zahlung mit den angegebenen Details. Wir akzeptieren die Zahlung per visum, MasterCard, American Express, Discover Card und sofort. Es gibt keine Notwendigkeit, sich Sorgen zu machen, ob Ihre Daten sicher sind, wenn Sie über das Internet ausfüllen. Alle Zahlungen per Kreditkarte werden durch ein sicheres Internet-Zahlungs-Gateway verarbeitet und von SecurePay gesichert. SecurePay wird Ihre Kreditkartendetails sichern, da es von allen Kreditkartenanbietern überprüft und akzeptiert wurde. SecurePay verschlüsselt Ihre Kreditkartendetails, wenn Sie sie in Ihrem Computer eingeben und überträgt sie sicher an das Bankennetz, wo die Transaktion erfolgt. Wenn der von Ihnen verwendete Browser das benötigte Level der Verschlüsselung nicht unterstützt, dann kann der Antragsteller das eTA nicht touristenvisum Australien beantragen.
Ein US-Aufenthalt über das Visa Waiver Program oder mit einem Visum der Kategorie B berechtigt in aller Regel nicht dazu, in den USA zu arbeiten, auch nicht für wenige Tage. Was jedoch im Sinne des US-amerikanischen Aufenthaltsrechts „Arbeit“ ist, ist gesetzlich nicht definiert. Es ist lediglich von der Durchführung von „skilled or unskilled labor“ die Rede.
Events, Aktionen und Stadtführungen für Kinder und Erwachsene genauso wie die Erstellung ansprechender Informationsbroschüren für Bürger und Gäste, Präsentationen auf Messen und Ausstellungen, Multimediapräsentationen über Peine sowie der Verkauf von Produkten, die Gäste den Besuch der Fuhsestadt nicht so schnell vergessen lassen. Attraktives Umfeld Natürlich setzt diese Fülle an städtischen Werbemaßnahmen voraus, dass die Gäste bei ihrem Besuch auch tatsächlich ein attraktives Umfeld erwartet. „Und das ist durchaus gegeben“, betont Severin. Das Stadtbild habe sich binnen der vergangenen zehn bis 15 Jahre enorm gewandelt, denn das einstige „Grau in Grau“ des ehemaligen Stahlstandortes sei längst der modernen, farbenfrohen Vielfalt gewichen. Der detaillierte Blick in die Innenstadt macht es deutlich: Der historische Marktplatz samt Umfeld wurde liebevoll
Sie können den Antrag für ein ESTA jederzeit einreichen. Es wird jedoch ausdrücklich empfohlen den Antrag spätestens 72 Stunde vor Antritt der Reise zu stellen. Die ESTA Genehmigung ist 2 Jahre gültig oder so lange, wie die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Zu beachten gilt, dass bereits genehmigte ESTAs seitens der US-Behörden auch nachträglich widerrufen werden können.

Das „Visa Waiver Programm“ bietet Touristen und Reisenden mit geschäftlichem Hintergrund die Möglichkeit, ohne Visum in die USA einzureisen. Es erlaubt Staatsangehörigen bestimmter Länder (momentan gehören dazu 38 Staaten, inklusive Deutschland, Österreich und die Schweiz) einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen. Die Bedingung für eine Teilnahme am „Visa Waiver Programm“ ist unter anderem die Vorlage eines elektronischen Reisepasses sowie eine Registrierung im „Electronic System for Travel Authorization“ (ESTA). Das U.S. Department of State bietet auch zu diesem Programm einen guten Überblick. 

Für Australien gilt eine Visumpflicht, was bedeutet, dass Sie immer ein Visum besitzen müssen, wenn Sie nach Australien reisen möchten. Die australische Regierung stellt verschiedene Arten von Visa aus. Welches Visum Sie benötigen hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. der Grund Ihrer Reise (geschäftlich oder touristisch) und die Länge Ihres Aufenthaltes. Jede Fluggesellschaft kontrolliert Ihr Visum, bevor Sie das Flugzeug betreten. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie Ihr Visum rechtzeitig anfragen. Sind haben keine deutsche oder österreichische Nationalität? Dann können Sie sich sehr gern bei uns erkundigen, welches Visum für Sie in Frage kommt. Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern weiter.
Seit dem 11. September ist das Visa Waiver Programm als Reiseerleichterungsprogramm neben der Minderung von Wirtschafsmigration mit besseren Sicherheitsstandards darauf zugeschnitten, Terroristen und andere kriminelle Akteure an der Ausnutzung der Reisegenehmigung für eine Einreise in die Vereinigten Staaten zu hindern. Die Anforderung einer Einholung der Reisegenehmigung (Electronic System for Travel Authorization – ESTA) für alle berechtigten Reisenden wurde durch das Partnerschaftsgesetz über die Reisesicherheit und Terrorismusbekämpfung von 2007 eingeführt, um diese Reisenden besser überprüfen zu können. Das amerikanische Heimatschutzministerium hat festgelegt, dass die hinzugefügten Datenfelder im ESTA-Antrag die Fähigkeiten des DHS verbessern werden, Reisende zu prüfen und genauer und effizienter diejenigen zu identifizieren, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko für die USA darstellen.
×