„Wir wollen Bürger mit eigenen Ideen für ihre Heimat begeistern“ ■ Der Begriff Stadtmarketing ist schnell einmal über die Lippen gebracht, doch welche Vielfalt wirklich dahintersteckt, scheint oft kaum jemanden bewusst zu sein. Denn allein mit schillernden Großveranstaltungen, die ungezählte Besucher in die Fuhsestadt locken, ist es längst nicht getan. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort die Attraktivität sowie die Kaufkraft- und Kundenbindung Peines zu erhöhen, das Image der Stadt zu fördern und zu einer positiven Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt beizutragen“, erklärt Thomas Severin, Geschäftsführer der 2003 gegründeten PeineMarketing GmbH. Daher wirbelt hinter den Kulissen und von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ein 12-köpfiges Team aus Eventmanagern, Textern, Technikern, Grafikern und Auszubildenden an immer wieder neuen Ideen und Konzepten, um die Vielzahl an Plänen auch in die Tat umsetzen zu können. Dabei beinhaltet der Aufgabenbereich die Organisation von
[[[["field1","equal_to","China"]],[["show_fields","field7"]],"and"],[[["field7","equal_to","Gesch\u00e4ftsvisum"]],[["show_fields","field4"]],"and"],[[["field7","equal_to","Touristenvisum"]],[["show_fields","field5"]],"and"],[[["field7","equal_to","Crewvisum"]],[["show_fields","field6"]],"and"],[[["field7","equal_to","Besuchervisum"]],[["show_fields","field8"]],"and"],[[["field1","contains","Saudi"]],[["show_fields","field2"]],"and"],[[["field2","equal_to","Gesch\u00e4ftsvisum"]],[["show_fields","field9"]],"and"],[[["field2","equal_to","Besuchervisum"]],[["show_fields","field10"]],"and"],[[["field2","equal_to","Arbeitsvisum (langfristig)"]],[["show_fields","field11"]],"and"],[[["field1","equal_to","Indien"]],[["show_fields","field18"]],"and"],[[["field18","equal_to","Gesch\u00e4ftsvisum"]],[["show_fields","field12"]],"and"],[[["field18","equal_to","Touristenvisum"]],[["show_fields","field13"]],"and"],[[["field1","equal_to","Russland"]],[["show_fields","field19"]],"and"],[[["field19","equal_to","Gesch\u00e4ftsvisum"]],[["show_fields","field14"]],"and"],[[["field19","equal_to","Touristenvisum"]],[["show_fields","field15"]],"and"],[[["field19","equal_to","Blitzvisum"]],[["show_fields","field16"]],"and"],[[["field19","equal_to","Einladungen"]],[["show_fields","field17"]],"and"],[[["field1","contains","\u00c4gypten"]],[["show_fields","field22","https:\/\/visa-service.com\/agypten\/"]],"and"],[[["field1","equal_to","Afghanistan"]],[["show_fields","field23"]],"and"],[[["field1","equal_to","Algerien"]],[["show_fields","field24"]],"and"],[[["field1","equal_to","Angola"]],[["show_fields","field25"]],"and"],[[["field1","equal_to","Aserbaidschan"]],[["show_fields","field26"]],"and"],[[["field1","equal_to","Australien"]],[["show_fields","field27"]],"and"],[[["field1","equal_to","Bahrain"]],[["show_fields","field28"]],"and"],[[["field1","equal_to","Bangladesch"]],[["show_fields","field29"]],"and"],[[["field1","equal_to","Belarus"]],[["show_fields","field30"]],"and"],[[["field1","equal_to","Benin"]],[["show_fields","field31"]],"and"],[[["field1","equal_to","Brasilien"]],[["show_fields","field32"]],"and"],[[["field1","equal_to","Burkina Faso"]],[["show_fields","field33"]],"and"],[[["field1","equal_to","Burundi"]],[["show_fields","field34"]],"and"],[[["field1","contains","Elfenbeink\u00fcste"]],[["show_fields","field35"]],"and"],[[["field1","equal_to","Eritrea"]],[["show_fields","field36"]],"and"],[[["field1","equal_to","Gabun"]],[["show_fields","field37"]],"and"],[[["field1","equal_to","Gambia"]],[["show_fields","field38"]],"and"],[[["field1","equal_to","Georgien"]],[["show_fields","field39"]],"and"],[[["field1","equal_to","Ghana"]],[["show_fields","field40"]],"and"],[[["field1","equal_to","Indonesien"]],[["show_fields","field41"]],"and"],[[["field1","equal_to","Irak"]],[["show_fields","field42"]],"and"],[[["field1","equal_to","Iran"]],[["show_fields","field60"]],"and"],[[["field1","equal_to","Jemen"]],[["show_fields","field43"]],"and"],[[["field1","equal_to","Kambodscha"]],[["show_fields","field44"]],"and"],[[["field1","equal_to","Kanada"]],[["show_fields","field45"]],"and"],[[["field1","equal_to","Kasachstan"]],[["show_fields","field46"]],"and"],[[["field1","equal_to","Katar"]],[["show_fields","field47"]],"and"],[[["field1","equal_to","Kenia"]],[["show_fields","field48"]],"and"],[[["field1","equal_to","Kongo"]],[["show_fields","field49"]],"and"],[[["field1","equal_to","Libyen"]],[["show_fields","field50"]],"and"],[[["field1","equal_to","Mali"]],[["show_fields","field51"]],"and"],[[["field1","equal_to","Mexiko"]],[["show_fields","field52"]],"and"],[[["field1","equal_to","Mongolei"]],[["show_fields","field53"]],"and"],[[["field1","equal_to","Mosambik"]],[["show_fields","field54"]],"and"],[[["field1","equal_to","Myanmar"]],[["show_fields","field55"]],"and"],[[["field1","equal_to","Nepal"]],[["show_fields","field56"]],"and"],[[["field1","equal_to","Nicaragua"]],[["show_fields","field57"]],"and"],[[["field1","equal_to","Niger"]],[["show_fields","field58"]],"and"],[[["field1","equal_to","Nigeria"]],[["show_fields","field59"]],"and"],[[["field1","equal_to","Pakistan"]],[["show_fields","field61"]],"and"],[[["field1","equal_to","Paraguay"]],[["show_fields","field62"]],"and"],[[["field1","equal_to","Philippinen"]],[["show_fields","field63"]],"and"],[[["field1","equal_to","Sambia"]],[["show_fields","field64"]],"and"],[[["field1","equal_to","Saudi-Arabien"]],[["show_fields","field65"]],"and"],[[["field1","equal_to","Sierra Leone"]],[["show_fields","field66"]],"and"],[[["field1","equal_to","Simbabwe"]],[["show_fields","field67"]],"and"],[[["field1","contains","Sri Lanka"]],[["show_fields","field68"]],"and"],[[["field1","equal_to","Sudan"]],[["show_fields","field69"]],"and"],[[["field1","equal_to","Syrien"]],[["show_fields","field70"]],"and"],[[["field1","equal_to","Tadschikistan"]],[["show_fields","field71"]],"and"],[[["field1","equal_to","Tansania"]],[["show_fields","field72"]],"and"],[[["field1","equal_to","Thailand"]],[["show_fields","field73"]],"and"],[[["field1","equal_to","Togo"]],[["show_fields","field74"]],"and"],[[["field1","equal_to","Tschad"]],[["show_fields","field75"]],"and"],[[["field1","equal_to","Turkmenistan"]],[["show_fields","field76"]],"and"],[[["field1","equal_to","Uganda"]],[["show_fields","field77"]],"and"],[[["field1","equal_to","Ukraine"]],[["show_fields","field78"]],"and"],[[["field1","contains","USA"]],[["show_fields","field79"]],"and"],[[["field1","equal_to","Usbekistan"]],[["show_fields","field80"]],"and"],[[["field1","contains","Vereinigte Arabische Emirate"]],[["show_fields","field81"]],"and"],[[["field1","equal_to","Vietnam"]],[["show_fields","field82"]],"and"],[[["field1","contains","Zentralafrikanische Republik"]],[["show_fields","field83"]],"and"]]
Albanien, Andorra, Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Bahamas, Barbados, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Brunei, Chile, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Israel, Japan, Kanada, Liechtenstein, Macau, Malaysia, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldau, Monaco, Montenegro, Neuseeland, Nicaragua, Panama, Paraguay, San Marino, Schweiz, Serbien, Seychellen, Singapur, St. Kitts und Nevis, Südkorea, Taiwan, Uruguay, Vatikanstadt, Venezuela, Vereinigte Staaten (einschließlich Puerto Rico).
12. August präsentieren Erika und Helmut Lauter an der Schmiedestraße 25 in Equord (14 bis 17 Uhr) ihre Gartenanlage mit Pavillon, Sprudelsteinen, Bachlauf und Teich, bevor am 25. und 26. August Heidi und Hans-Werner Meier zum zweiten Mal in diesem Jahr in Wahle ihre Pforten öffnen: In dem Bauerngarten zeigen sich Dahlien, indisches Blumenrohr, japanische Wunderblumen sowie Hortensien und gelber Sonnenhut in voller Pracht. Als kleines Highlight gilt inmitten der Anlagen aber die „natürliche Laube“ vor der alten Fachwerkfassade, die zur Blütezeit von den prachtvollen Ästen einer großblumigen Climatis umrankt wird. Am 1. September präsentieren Ingeborg und Bernd Brandes am Berkumer Weg 20 in Peine von 11 bis 18 Uhr ihren ländlichen Garten mit Teichen und Vogelvolieren, Kaninchen und diversem Federvieh, bevor Rüdiger Bleck am 7. September ab 17 Uhr an der Raiffeisenstraße 10 in Meerdorf sein 2000 Quadratmeter umfassendes Areal mit Teicherkundungspfad öffnet.

„Wir wollen Bürger mit eigenen Ideen für ihre Heimat begeistern“ ■ Der Begriff Stadtmarketing ist schnell einmal über die Lippen gebracht, doch welche Vielfalt wirklich dahintersteckt, scheint oft kaum jemanden bewusst zu sein. Denn allein mit schillernden Großveranstaltungen, die ungezählte Besucher in die Fuhsestadt locken, ist es längst nicht getan. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit vielen Akteuren vor Ort die Attraktivität sowie die Kaufkraft- und Kundenbindung Peines zu erhöhen, das Image der Stadt zu fördern und zu einer positiven Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt beizutragen“, erklärt Thomas Severin, Geschäftsführer der 2003 gegründeten PeineMarketing GmbH. Daher wirbelt hinter den Kulissen und von der Öffentlichkeit fast unbemerkt ein 12-köpfiges Team aus Eventmanagern, Textern, Technikern, Grafikern und Auszubildenden an immer wieder neuen Ideen und Konzepten, um die Vielzahl an Plänen auch in die Tat umsetzen zu können. Dabei beinhaltet der Aufgabenbereich die Organisation von


Bei den Voraussetzungen für die Erteilung des Visums muss man zwischen allgemeinen und spezifischen Voraussetzungen unterscheiden. Die allgemeinen Voraussetzungen sind für alle Antragsteller_innen gleich, während die spezifischen Voraussetzungen sich auf den geplanten Aufenthaltszweck (wie etwa Studium, Familienzusammenführung oder Beschäftigung) beziehen und deshalb sehr unterschiedlich ausfallen.
Noch günstiger geht es aber, wenn ihr euch selbst Flugverbindungen zusammenstellt. Besonders zu empfehlen ist die Wizzair-Verbindung von Luton nach St. Petersburg mit spätem Abflug und früher Ankunft zurück in London. Denn so könnt ihr sie recht risikolos mit Verbindungen von Deutschland nach Luton kombinieren. Preislich interessant ist dieser Weg aber aktuell nur von Dortmund und an einigen ausgewählten Terminen ab Berlin.
Nach der Eingabe aller Daten erhältst du eine Zusammenfassung der Daten, für den Fall, dass du etwas ändern möchtest. Sollten alle Daten richtig sein, sein kannst du das Feld „Speichern“ bestätigen. Auf der nächsten Seite kannst du sehen, wie das fertige Formular im PDF-Format heruntergeladen werden kann. Hier musst du lediglich „Antrag in Format A4“ drücken.
Nein, dies ist nicht möglich. Reisende müssen gemäß dem Visa Waiver Program mit dem Reisepass in die Vereinigten Staaten einreisen, den Sie im ESTA-Formular angegeben haben. Falls der Reisende einen neuen Reisepass beantragt hat, muss er eine neue elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) beantragen. Für eine Neubeantragung eines ESTA-Antrages muss eine Bearbeitungsgebühr gezahlt werden.
Die US-APIS-Final-Rule verpflichtet Luft- und Seefrachtunternehmen, die Passagierdaten schon vor deren Ankunft in den USA elektronisch zu übermitteln; dies gilt ebenso für Abflüge aus den USA. Diese Bestimmung wurde durch das US Bureau of Customs and Border Protection (CBP), ehemals Immigration and Naturalization Service and Customs Service, erlassen. Diese veröffentlichte Regelung weitet die Bestimmungen auf die APIS-Daten von kommerziellen Luft und Seeverkehrsunternehmen aus.
liefert, mit denen es den Gästen an nichts fehlt. Rundum genießen ist angesagt Denn was nutzt es den erhofften „Besucherströmen (und auch den Dienstleistern im Landkreis), wenn sie sich tagsüber zum Beispiel auf die Spuren der Peiner Industrie begeben wollen und es am Abend an ansprechender Gastronomie oder Übernachtungsmöglichkeit fehlt? Auf den Pfaden des ehemaligen Ilseder Hüttengeländes spazieren gehen, die Gedenkstätte zum Lengeder Grubenunglück samt Naherholungsgebiet Seilbahnberg besuchen, einen Blick hinter die Kulissen des Peiner Stahl-
Das System wird von dem Department of Homeland Security überwacht. Damit ersetzt der ESTA Antrag das zuvor gültige Formular I-94W, das Reisende zum Beispiel im Flugzeug kurz vor der Landung ausfüllen mussten. Das ESTA System kommuniziert mit APIS - einem Informationssystem der Fluglinien - und benachrichtigt die Fluggesellschaft, ob eine entsprechende Erlaubnis vorliegt und die Bordkarte erstellt werden darf. Mit dem online ESTA Antrag können Reisende bequem von Zuhause aus über das Internet eine Bewilligung für einen Flug über oder in die Vereinigten Staaten von Amerika einholen.
Die Konsularabteilungen verlangen Bearbeitungsgebühren für das Visum (Konsulargebühren). Im Fall von einem Standardvisum handelt es sich um 35 Euro (die Bearbeitungszeit liegt bei 4-10 Tagen ab dem Einreichen der Dokumente) oder 70 Euro für ein Expressvisum (die Bearbeitungszeit liegt bei 1-3 Tagen). Das Russische Visazentrum verlangt 30 Euro Bearbeitungsgebühren.
19.11.2012: Russland: Das Russische Konsulat lagert die Annahme von Visa-Anträgen an einen externen Dienstleister aus. Morgen nimmt das von der Visa Handling Services GmbH (VHS) gegründete Visazentrum zunächst in Berlin die Arbeit auf. Laut Konsulat soll das zu einer Beschleunigung und Qualitätssteigerung bei der Visa-Erteilung führen. Allerdings werden die Visa dadurch auch teurer. Zwar wurden auf der VHS-Website bis Redaktionsschluss noch keine Preise genannt. In Österreich, wo der Dienstleister bereits aktiv ist, zahlen die Kunden für dessen Arbeit 25 Euro. Formal können Reisende ihren Antrag auch weiterhin direkt beim Konsulat abgeben. Allerdings dürfte das Verfahren dort wesentlich länger dauern als über das VHS-Büro. Ebenfalls neu ist, dass vom 8. Januar an nur noch elektronische Visa-Anträge bearbeitet werden. Bislang galt diese Regelung nur für das Konsulat in Bonn.
Die meisten Reisenden der Transsibirischen Eisenbahn sind damit aus dem Schneider. Ist man doch mal länger als sieben Werktage an einem Ort, sollte man das Hotel oder Hostel, in dem man wohnt, nach der Registrierung fragen. Dieses erledigt die Registrierung (manchmal gegen eine geringe Gebühr) und man bekommt einen Beleg. Registriert man sich trotz längere Aufenthaltsdauer nicht, wird es zwar vermutlich auch niemanden interessieren, aber das hängt immer ein wenig davon ab, an wen man bei der Ausreise gerät.
3. November, wenn verschiedene Märchenerzähler an zentralen Plätzen in der Innenstadt Märchen und Geschichten aus aller Welt erzählen, bevor am 1. Dezember mit dem Weihnachtsmarkt „Himmlische Zeiten“ anbrechen. Eine positive Resonanz sei bereits deutlich spürbar, denn durch die weitestgehend einheitlichen Öffnungszeiten und die Vielzahl an Veranstaltungen und Aktionen inklusive Rahmenprogramm verbrachten viele Familien ihren Samstag wieder in der Fuhsestadt. „Daran müssen wir auch weiterhin arbeiten, denn wir wollen den Nachbarstädten in nichts nachstehen und unsere Bürger lieber mit eigenen Ideen für ihre Heimat und den Einkauf vor Ort begeistern“, erklärt der Geschäftsführer optimistisch. Ein besonderer Dank gelte in diesem Zusammenhang vor allem der Stadt und den Sponsoren, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Vielzahl an Aktionen gar nicht möglich wäre.
Daches verglast sind, ist in dem Bad zum einen die hohe Gesamtausleuchtung mit natürlichem Lichteinfall gegeben, zum anderen können ausgewählte Bereiche gezielt mit Tageslicht akzentuiert werden. Zusätzlich ließen sich Teile des Daches und der Fassaden öffnen, sodass bei entsprechender Witterung der typische FreibadCharakter erhalten bleibe. „Als besonderes Highlight gilt die Einhausung von Rutschenturm und Großrutschen“, erklärt der Stadtwerke-Geschäftsführer. Da diese Einrichtungen über das gespannte Dach hinausragen, soll der vorhandene Rutschenturm um eine sogenannte Bock-Konstruktion verlängert werden, die eine runde verglaste Scheibe trägt. Ausgehend vom Rand dieser Scheibe spannt sich dann eine gedämmte Membran hinunter auf das Dach des Bades. „Mit dem angestrebten Allwetterbad würde die Fuhsestadt über ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal verfügen, daß nicht nur bei den Einwohnern großes Interesse weckt, sondern auch Besucher aus anderen Städten und Regionen nach Peine lockt“, sagt Noske.
Zunächst sollte erwähnt werden, dass es in dieser Kategorie zwei Arten von Visa gibt – zum einen das B-1 oder sogenannte „Business Visitor“ für Geschäftsreisende und zum anderen das B-2 Visum für Besucher (auf Englisch „Tourist Visa“). Einen geschäftlichen Aufenthalt in den USA können zum Beispiel der Besuch einer Messe, von Konferenzen oder Meetings, Vertragsverhandlungen oder etwa die Betreuung von Kunden vor Ort  darstellen. Besitzer dieses Visums dürfen jedoch keiner Arbeit in den Vereinigten Staaten nachgehen und keinerlei Bezahlung aus amerikanischer Hand erhalten.
wito gmbh zieht nach Ende der Hanse-Passage zufrieden Bilanz „Bedeutende Impulse für die Wirtschaftsförderung erhalten und neue Partner auf europäischer Ebene gefunden.“ – So lauten aus wito-Sicht die wichtigsten Ergebnisse des EU-Projekts Hanse-Passage, das nach zwei Jahren mit der Abschlusskonferenz in Riga zu Ende gegangen ist. „Wir haben während des Projekts interessante und wertvolle Einblicke in die Angebote für Unternehmen in anderen europäischen Regionen erhalten“, sagt wito-Geschäftsführer Gunter Eckhardt, der gemeinsam mit der EU-Referentin und Projekt-Koordinatorin Melitta Arz nach Lettland gereist war. ■ Seit März 2005 hatte die wito gmbh im Rahmen des Projektes Hanse-Passage als Repräsentant Niedersachsens mit acht weiteren EU-Partnern zusammengearbeitet, um Strategien der Wirtschaftsförderung auszutauschen, die grenzüberschreitende Kooperation zwischen ihren Wirtschaftsräumen auszubauen deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Insgesamt acht Wirtschaftsförderungs-Einrichtungen aus England, Frankreich, Polen, Lettland, den Niederlanden und Deutschland betei-
Der zweite Teil des Formulars setzt sich aus den persönlichen Daten der Reisenden zusammen. Um weitere Reisende anzugeben musst du lediglich das Feld „Gast hinzufügen“ wählen. Als nächstes musst du die korrekte E-mail-Adresse angeben, an welche das Visa Support geschickt werden soll und letztendlich musst du ankreuzen dass du den gestellten Bedingungen zustimmst und das Feld „Ihre Visumseinladung“ aktivieren.
Ich komme nicht drum herum zu sagen, dass viele viel zu blauäugig an die Gründung herangehen. Beispiel Verträge: Auch wenn ich immer wieder darauf hinweise, auf keinen Fall Dann sage ich „Die vorschnell irgenddas auch. Die welche Verträge Leute sollen ja kontroversen zu unterzeichnen nicht über ihre Diskussionen – manch einer Selbstständigkeit schlägt meinen stolpern und sich machen mir Rat in den Wind. auf ewig verSpaß“ Dabei können schulden. Die Gründer die TragGründer müssen weite dessen, was sie im Rahsich einer ständigen Erfolgsmen ihrer Gründungsvorbereikontrolle unterziehen. Wenn tung unterschreiben, gar nicht Fortschritte nicht erkennbar einschätzen. sind oder die Zahlen weit hinter den Vorgaben im BusinessPlan zurückbleiben, geht es ? Was geben Sie Gründern in darum zu erkennen, woran der Anfangsphase mit auf das liegt. Wenn die Mängel dem Weg? nicht beseitigt werden können und die Selbstständigkeit keiDie wichtigsten beiden Franen Sinn macht, empfehlen gen, die sich ein Gründer stelwir, als Angestellter ins Berufs- len muss: Will ich wirklich leben zurückzukehren. selbstständig arbeiten? Und wenn ja, bringe ich die nötiFähigkeiten mit? ? Welche positiven Erfahrun- gen Gründer müssen sich kritisch gen haben Sie bereits gehinterfragen, ob sie die macht? Voraussetzungen wirklich erfüllen: Kann ich mich immer Zurzeit betreue ich 65 Grünwieder neu motivieren, kann der und Gründerinnen, und
Es ist nicht möglich Wasser zu tragen durch die Sicherheitskontrolle, und der Preis für Wasser in Flaschen auf der anderen Seite ist oft höher. Ich trage eine leere Wasserflasche mit mir, und wenn ich es nicht überall füllen Sie es auf dem Flughafen, frage ich die Flugbegleiterin, um es auf der Ebene zu füllen. Vorteil: Du verschwenderisch Fluggesellschaft Becher Spar
dann aber bei den Stadtführungen, denen sich mittlerweile jährlich rund 2500 Bürger und Gäste anschließen. „Daher bilden wir derzeit vier zusätzliche Führer aus.“ Doch die Eulenstadt soll nicht allein durch zusätzliche „Späher“ von außerhalb belebt werden, sondern vor allem die Einwohner an ihre Heimat binden. Attraktive Einkaufsmöglichkeiten inklusive einheitlicher und verlässlicher Öffnungszeiten, ei-
Hallo, ich heiße Irena. Ich bin 1974, während der sowjetischen Zeit, in Russland geboren und lebe seit 1995 in Europa. Während der letzten 15 Jahre habe ich als Übersetzerin und Dolmetscherin gearbeitet und habe auch den Lehrberuf ausgeführt. Eines meiner großen Hobbies ist das Reisen. Und deswegen möchte ich mit Hilfe dieses Blogs all jenen, die wie ich auf eigene Faust reisen möchten, die Reise nach Russland erleichtern.
international tätige Unternehmen anhand der verschiedenen Ausstellerverzeichnisse gezielt mit Informationen über das Hotel beliefert und über Angebote unterrichtet und via Online-Reservierungssystemen sind die Zimmer bequem buchbar. Darüber hinaus machte sich Stühmer nach Dienstantritt im Jahr 2005 intensiv auf die Suche nach Möglichkeiten, Gäste für den Standort „zwischen Harz und Heide“ und damit natürlich auch für das Quality Hotel zu begeistern. So setzte er gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern Themenabende wie die Cruisers night, die Gäste bei kulinarischen Genüssen und mit Unterstützung verschiedener Reiseveranstalter für einige Stunden in ferne Länder „entführt“, und „Themen-Packages“, die neben der Übernachtung auch „Erlebnistouren“ beinhalten: Das Golf-Wochenende inklusive Golf-Schnupperkurs in Edemissen, die „Süßen Träume“ mit Besichtigung des Rausch-
×